Erforderliche biologische und umwelttechnische Bedingungen

Dieses Arbeitspaket dient der Bestimmung von hydrodynamischen und ökologischen Bedingungen, welche das Wachstum von Zostera marina begünstigen, sowie ihren natürlichen Schwankungen.

weiterlesen

Dimensionierung von künstlichem Seegras

Der Ausgangspunkt des WP4 wird durch die aus dem WP3 definierten erforderlichen biologischen und umwelttechnischen Bedingungen für den Anwuchs von natürlichem Seegras gegeben. Auf dieser Grundlage soll ein künstliches abbaubares Seegras (ASG) und dessen Anwendung entwickelt werden.

weiterlesen

Leistungsfähigkeit des künstlichen Seegrases

Im ersten Jahr der Projektlaufzeit werden kommerziell verfügbare künstliche Seegrasstrukturen in den Großen Wellenkanal eingebracht und eine Reihe hydrodynamischer und morphodynamischer Voruntersuchungen durchgeführt. Danach wird ein Prototyp des bioabbaubaren künstlichen Seegrases produziert.

weiterlesen

Arbeitspakete

Das Projekt ist in einzelne Arbeitspakete (engl. workpackages, WP) aufgeteilt, für die zwar jeweils ein Partner die Leitung hat, in denen aber Partner aus mehreren Fachrichtungen eng zusammen arbeiten.

Die Arbeitspakete 1&2 beziehen sich dabei in erster Linie auf übergeordnete Aufgaben wie Projektkoordination und Öffentlichkeitsarbeit. Die anderen Arbeitspakete bearbeiten Forschungsfragen, wobei Arbeitspakete 3-6 zur Entwicklung des künstlichen Seegrases beitragen und Arbeitspaket 7 den abschließenden Test des ASG unter extremen Laborbedingungen beinhaltet.

WP1/2: Projektkoordination und Kommunikation

WP3: Erforderliche biologische und umwelttechnische Bedingungen

WP4: Dimensionierung von künstlichem Seegras

WP5: Geeignete Materialien und Herstellungsmethoden

WP6: Nutzung von Seegrasbiomasse

WP7: Leistungsfähigkeit des künstlichen Seegrases

Projektpartner

Gefördert von